Wissenswertes zu Unternehmensverkauf und Kauf

Ein Unternehmensverkauf bzw. Kauf ist ein sehr komplexes Thema. Es gilt viele Aspekte zu berücksichtigen, Besonderheiten zu beachten und Risiken zu bewerten und minimieren.

Dies zählt in der Regel nicht zum Tagesgeschäft eines Unternehmers. Für eine erfolgreiche Umsetzung ist stets eine professionelle Beratung und Begleitung durch einen erfahrenen M&A Berater erforderlich.

Wir haben für Sie einige wichtige Begriffe und Themen aufgegriffen, mit welchen Sie mit hoher Wahrscheinlichkeit im Zuge eines Unternehmensverkaufs/ -kaufs konfrontiert werden. Unser Überblick richtet sich primär an mittelständische und kleinere Unternehmen erhebt jedoch keinen Anspruch auf Vollständigkeit.

Kaufpreisermittlung bei Betriebsübergabe

Ein wesentlicher Punkt jeder Transaktion ist die genaue Definition des Kaufpreises. Heißt, welcher Kaufpreis wird für welche Werte zum Zeitpunkt der Übergabe des Betriebes bezahlt. Dies ist besonders wichtig, da in der Regel das Datum der Vertragsunterzeichnung (Signing) nicht ident mit der Eigentumsübertragung ist.

Weiterlesen ...

Besteuerung Verkauf Personengesellschaften

Bei Einzel- und Mitunternehmern (Gesellschafter einer Personengesellschaft) bestimmt sich der zu versteuernde Veräußerungsgewinn aus dem Verkaufserlös abzüglich des Buchwerts des Unternehmens sowie abzüglich allfälliger Veräußerungskosten (z.B. Kosten des Anwaltes, …).

Weiterlesen ...

Besteuerung Verkauf von GmbH Anteilen

Der erzielte Ertrag aus dem Verkauf von Anteilen an einer GmbH ist steuerpflichtig. Er fällt unter Einkünfte aus Kapitalvermögen und ist seit 1.1.2016 mit 27,5% (statt 25% bis 31.12.2015) zu versteuern.

Weiterlesen ...